[Review] RevitaLash Advanced - Eyelash Conditioner

Freitag, September 08, 2017

Wie ihr vielleicht durch Instagram & Co mitbekommen habe, habe ich seit mittlerweile sechs Wochen ein neues abendliches Ritual, denn so lange teste ich jetzt schon den berühmten RevitaLash Advanced Eyelash Conditioner.

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an Parfum.de, die mir das Wimpernserum für diesen Langzeittest zur Verfügung gestellt haben!

Das Wimpernserum gibt es in der 1ml-Probiergröße für etwa 50€ und den 2ml und 3,5ml-Größen für um die 90€ bzw. 130€.


Das verspricht RevitaLash:

Die innovative RevitaLash-Formel stärkt und nährt Ihre Wimpern von der Wurzel bis in die Spitzen: Der Wirkstoffkomplex verlängert sowohl Wachstumsphase als auch Lebensdauer Ihrer Wimpern. Durchschnittlich erneuern sich die Wimpern alle 90 Tage – RevitaLash ADVANCED hilft Ihnen dabei diese Phase bis zur Erneuerung deutlich zu verlängern. Ihre Wimpern fallen nicht mehr so schnell aus und haben länger Zeit zu wachsen, auch neue Härchen kommen schneller nach: RevitaLash ADVANCED hilft aus diesem Grund nicht nur bei der Wimpernverlängerung, sondern auch bei der Wimpernverdichtung. Das sichtbare Ergebnis sind längere, dichtere und schön geschwungene Wimpern. Dieser Effekt ist auch ohne Wimperntusche eindeutig sichtbar, da das Wimpernserum Ihre Wimpern nachdunkeln lässt. Sogar das Färben können Sie sich so in Zukunft sparen! Mehrere Tests und Studien bestätigen die innovative Wirkung von RevitaLash ADVANCED und auch einige Stars wie Dana Delaney oder Kim Kardashian sind vom Effekt des Wimpernserums beeindruckt. Bei täglicher Anwendung werden Sie schon nach 30 Tagen, spätestens aber nach sechs Wochen, mit einem verführerischen Augenaufschlag alle Blicke auf sich ziehen!

Erster Eindruck:

Das Wimpernserum kommt in einem schmalen Röhrchen. Am Schraubdeckel ist innen ein dünner Stab mit Pinsel befestigt, genau wie bei flüssigem Eyeliner.

Die Verpackung fühlt sich leider etwas billig an. Ich meine, klar kommt es letztendlich auf die inneren Werte an, aber bei dem Preis wäre eine hochwertigere Verpackung schöner gewesen (da spricht das Verpackungsopfer aus mir).


Inhaltsstoffe:

WATER/AQUA/EAU (Die folgenden Inhaltsstoffe kommen mit einem Prozent oder weniger vor) SERENOA SERRULATA FRUIT EXTRACT, PANAX GINSENG ROOT EXTRACT, DECHLORO DIHYDROXY DIFLUORO ETHYLCLOPROSTENOLAMIDE, BIOTIN, CARMELLIA OLEIFERA LEAF EXTRACT, SWERTIA JAPONICA EXTRACT, BIOTINYL TRIPEPTIDE-1, OCTAPEPTIDE-2, CALENDULA OFFICINALIS FLOWER EXTRACT, TRITICUM VULGARE (WHEAT) PROTEIN, PHENOXYETHANOL, CHLORPHENESIN, GLYCERIN, CELLULOSE GUM, BUTYLENE GLYCOL, PENTYLENE GLYCOL, PHOSPHORIC ACID, DISODIUM PHOSPHAT

Bevor wir zum eigentlichen Test kommen habe ich mir erstmal die Frage gestellt:

Wie wirken Wimpernseren überhaupt?

Ursprünglich wurde in Wimpernseren der Wirkstoff Bimatoprost verwendet, eigentlich gedacht zur Behandlung von Grünem Star. Die Wimpernwachstum anregende Wirkung wurde bei der Benutzung von entsprechenden Augentropfen durch Zufall entdeckt.

Da es aber Nebenwirkungen, wie Anschwellen der Netzhaut, Entzündungen und verringerte Sicht auslösen kann, ist Bimatoprost in Deutschland zur Wimpernverlängerung nicht zugelassen. RevitaLash hat es Anfang 2013 durch Stoffe mit dem ganz simplen Namen Dechloro Dihydroxy Difluoro Ethylcloprostenolamide ersetzt.

Sie sorgen dafür, dass die Wachstumsphase der Wimpern verlängert wird und sie nicht so schnell ausfallen. Das Ergebnis sollen sowohl längere als auch dichtere Wimpern sein, die außerdem einen stärkeren natürlichen Schwung haben.

So weit, so gut - aber wir wollen natürlich alle wissen, ob das auch tatsächlich funktioniert!

Anwendung:

Das transparente Serum wird jeden Abend nach dem Abschminken wie Eyeliner so nah wie möglich am Wimpernkranz aufgetragen. Ihr müsst dafür keine Eyeliner-Profis sein - ich habe es auch hinbekommen ;)

Ich habe immer sehr gut darauf geachtet, dass sich nicht zu viel Produkt am Pinsel befindet und es nur dünn aufgetragen, damit es auf gar keinen Fall in die Augen kommt. Die Konsistenz ist sehr flüssig und lässt sich so sehr leicht auftragen und verteilen, trotzdem bleibt es, wo es sein soll und verläuft gar nicht.

Außerdem habe ich aufgepasst, dass ich es auch wirklich am kompletten Wimpernkranz verteilt habe, damit wirklich jede Wimper, auch ganz innen und außen, am Ansatz etwas abbekommt.
Auf dem Auge fühlt sich das Serum sehr angenehm an, genauer gesagt fühlt man es überhaupt nicht. Innerhalb von wenigen Minuten ist es schon komplett eingezogen.

Ergebnis:

 
vorher

Als Erstes gibt’s natürlich meine Wimpern an Tag 0, bevor ich angefangen habe, das Wimpernserum zu benutzen.
Meine Ausgangswimpern sind an sich gar nicht so schlecht. Mit der Dichte bin ich schon absolut zufrieden, ich hoffe allerdings, dass sie noch einiges an Länge zulegen werden. Wie ihr auf dem linken Bild seht, seht ihr nichts von meinen Wimpern, weil sie ziemlich gerade stehen. Neben der Verlängerung bin ich deswegen auch auf den stärkeren Schwung sehr gespannt.


  
Nach 10 Tagen

Die ersten zehn Tage sind nur so verflogen. Ich habe mich sehr schnell an meinen neuen kleinen abendlichen Begleiter gewöhnt. In der Zeit habe ich es auch nur einmal vergessen und danach überhaupt nicht mehr ;)
Nicht sehr überraschend ist, dass sich an meinen Wimpern noch gar nichts getan hat.


  
Nach 20 Tagen

Auch nach knapp drei Wochen ist noch alles unverändert. Wie ihr seht, sind meine Wimpern so gut wie identisch zu den vorherigen Fotos. Sie könnten eigentlich am selben Tag entstanden sein und nicht mit zehn Tagen Abstand.


  
Nach 30 Tagen


Nach vier Wochen machte sich schon die erste, leise Enttäuschung breit. Meine Wimpern sahen sowohl auf den Fotos als auch in echt  so aus, als hätte ich in den letzten 30 Tagen nichts anderes gemacht als sonst. Auf dem rechten Bild sind sie sogar tatsächlich etwas dünner als am Anfang!
Spätestens nach sechs Wochen sollen aber sichtbare Ergebnisse da sein, also habe ich mich gezwungen, noch bis dahin geduldig abzuwarten.


  
Nach 45 Tagen

Leider lässt auch nach mehr als sechs Wochen der Effekt noch auf sich warten.
Wenn man die Bilder von jetzt und vom Anfang nebeneinander legt, könnte man vielleicht mit viel gutem Willen eine minimale Veränderung feststellen, aber im Spiegel ist davon eigentlich gar nichts zu sehen. Nachdem, was das Produkt verspricht und was ich bei Anderen gesehen habe, habe ich einiges mehr erwartet!


(Vorläufiges) Fazit:

Bisher bin ich von dem RevitaLash Advanced Eyelash Conditioner leider etwas enttäuscht. Dass selbst nach sechs Wochen noch nichts Nennenswertes zu sehen ist, hat mich doch schon sehr überrascht. Für mich bestand gar kein Zweifel, dass es einen Effekt haben wird, da ich vorher viele verschiedene Reviews gelesen habe und keine negativ war.

Ich werde es auf jeden Fall weiter benutzen, denn ich habe immer noch ein Fünkchen Hoffnung, dass sich vielleicht doch bald noch etwas tut. Nach 12 Wochen werde ich euch hier nochmal ein Update geben, wenn es denn hoffentlich so lange reicht. Sonst halt schon früher ;)

Habt ihr den RevitaLash Eyelash Conditioner oder ein anderes Wimpernserum auch schon benutzt? Wie hat es bei euch funktioniert?

PR-Sample // Das Produkt wurde mir von parfum.de kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt.

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Spannend! Ich meine bei den meisten Wimpernseren braucht es mindestens 8 Wochen - also vielleicht kommt da noch was. Hab aber auch schon mal vereinzelt gelesen, dass es gar nichts gebracht hat. Drücke dir jedenfalls die Daumen, dass es doch noch was wird. :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Oh super schade! Drück dir fest die Daumen, dass es doch noch wird. Bis dahin danke für deinen Erfahrungswert, erspart uns unnötige Investitionen und enttäuschte Hoffnungen... ;-) Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  3. Schade das dieses Wimpernserum bis jetzt keine Wirkung gezeigt hat. Ich hoffe es passiert doch noch was sonst wäre es ja rausgeschmissenes Geld.

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Beitrag.
    Ich habe auch mal überlegt, ob ich mir dieses Serum kaufe. Habe mich dann aber für eine günstigere Version entschieden und war mit dieser so mittel zufrieden. Da ich vorher eine Wimpernverlängerung hatte, unter der meine Wimpern gelitten haben, hat man einen Unterschied gesehen. Aber der "krasse" Effekt den ich mir gewünscht hatte, habe ich leider nicht erreicht. Gut zu wissen, dass es mit einem teureren Produkt wohl auch nicht anders gelaufen wäre.
    Liebe Grüße
    Sandra
    von
    www.misssandrafl.de

    AntwortenLöschen
  5. Danke für dein ehrliches Feedback! Ehrlich gesagt ist die Wirkung bei dir ja wirklich nicht so toll! Mein Serum war viel günstiger und ich habe relativ rasch einen Effekt gesehen - vielleicht probierst du mal ein anderes aus?

    Liebste Grüße
    Verena von www.avaganza.com

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe ein günstiges Serum, mit dem ich ganz zufrieden bin. Bei dir sieht man leider wirklich nicht viel, wie ärgerlich. Ich hoffe, die Wirkung kommt noch.

    AntwortenLöschen
  7. Hm schräg, ich habe eine Freundin, das hilft das Serum unglaublich gut! Na ich denke mal, das jeder Körper einfach anders darauf reagiert. Ich drück dir die Daumen, dass noch was passiert :)
    Alles Liebe, Theresa

    AntwortenLöschen
  8. Oh also ich habe von anderen auch schon gehört,dass dieses serum total gut sein soll. Ich selbst habe es nicht getestet. Das von Ame Pure habe ich ausprobiert und bin sehr zufrieden. Auf meinem Blog habe ich auch darüber berichtet. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Instagram